17
Sep

Orgien, Orgien, Orgien

Die Comiciade® und die RWTH Aachen präsentieren die EINE UNI – EIN BUCH – Im Rahmen der Vortragsreihe des Stifterverbands und der Klaus-Tschira-Stiftung den Vortrag „Orgien, Orgien, Orgien“ am 23.09.2019 im C.A.R.L. von 16:30-18:00 Uhr
Hörsaal 1385|219 – H08 im C.A.R.L. (Claßenstr. 11)

Gierschlünde, die sich stundenlang in ekligen Leibgerichten vergraben und nur aufstehen, um sich schnell zu übergeben, damit die nächsten zehn Gänge in den Magen passen – das Bild ‚spätrömischer Dekadenz‘ sitzt im öffentlichen Bewusstsein immer noch ziemlich fest.

War es damals wirklich so schlimm?
Wie so oft hat Asterix als einprägsamer Signalverstärker für ein modernes Klischee gewirkt: Die schönsten Orgien haben erst die Historienromane seit dem 19. Jahrhundert und natürlich das Kino veranstaltet. Komplett unschuldig ist die Antike an ihrem schlechten Ruf allerdings nicht…

Dozent: Jörg Fündling